.

Bürgerservice - Stadtverwaltung - Rathaus

StadtverwaltungUnter dieser Rubrik haben wir Ihnen Informationen rund um die Stadtverwaltung, Wahlen, Ortsrecht und das Amtsblatt zusammen gestellt

Sie finden die Stadtverwaltung im Verwaltungsgebäude auf dem Faktoreihof in der

Harzstraße 3
38889 Blankenburg (Harz)

Fon: 03944 943-0
Fax: 03944 943-444
E-Mail: kontakt@blankenburg.de



Blankenburg (Harz) aktuell

Ab sofort Surfen mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde

BreitbandGute Nachricht für alle, die schnell im Internet surfen wollen: Die Telekom versorgt jetzt über 3000 Haushalte und Betriebe in Blankenburg mit schnellem Internet – VDSL. Weitere 4800 Haushalte werden Anfang Dezember zugeschaltet. Dafür hat die Telekom in den vergangenen Monaten 60 neue Knotenpunkte aufgebaut und 15 Kilometer Glasfaserkabel neu verlegt. Bei Bandbreiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) im Down- und 40 MBit/s im Upload sind Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich. Auch das Streamen von Musik und Videos oder das Speichern in der Cloud sind bequemer.
Am Dienstag, dem 29. November 2016, findet für alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner um 18 Uhr im Ratssaal des historischen Rathauses am Markt 8 eine Informationsveranstaltung der Telekom zum Ausbau des schnellen Internets statt.

weiterlesen...

Volkstrauertag 2016 – Rede des Bürgermeisters zum Totengedenken

GedenksteinDie Rede Blankenburgs Bürgermeisters Heiko Breithaupt am 13. November 2016 anlässlich des Volkstrauertages: "Vor dem Gedenkstein, an dem wir heute stehen und inne halten, stand früher ein anderer Gedenkstein. Der vorherige Gedenkstein wurde um 1927 aufgestellt und hatte folgende Beschriftung:„1914 – 1918“ - Furchtlos und Treu, den im Weltkrieg für das Vaterland gefallenen Helden unserer Garnison des II. Bataillons des 5. Hannoversches Infanterie-Regimentes Nr. 165 zum ehrenden Gedächtnis. Gewidmet von ehemaligen Angehörigen des Regimentes“...

weiterlesen...

Information zum Baufortschritt B 27, Ortsdurchfahrt Blankenburg

Zum Jahresende 2016 soll die Realisierung des ersten Bauabschnittes (Gartenstraße, Roman-Abt-Straße bis Einmündung Welfenstraße) soweit fortgeschritten sein, dass eine Verkehrsfreigabe erfolgen kann und damit der Umleitungsverkehr aufgehoben wird. Je nach Wetterlage wird ab der 48. Kalenderwoche Asphalt eingebaut, so dass die Fahrbahn ab Weihnachten genutzt werden kann. Die Beleuchtungsanlage wird ebenfalls fertiggestellt.

weiterlesen...

Deutliches Signal für die Landesgartenschau gesetzt

Dank für die große Unterstützung! „Mehr als gelungen!“, freut sich Blankenburgs Bürgermeister Heiko Breithaupt. „Mir ist heute richtig das Herz aufgegangen, als wir die Kommission zu Gast hatten. Es ist eins deutlich geworden: Die Einwohner stehen voll und ganz hinter unserer Bewerbung. Ich bin richtig stolz auf unsere Blankenburger – wir sind einfach spitze!“ Die Erleichterung war dem Stadtoberhaupt deutlich anzumerken, als am Donnerstag, dem 10. November, nach intensiver Vorarbeit zur Bewerbung um die Ausrichtung der Landesgartenschau (LAGA) im Jahr 2022 hunderte Blankenburger aus den Ortsteilen und der Kernstadt der Bitte des Bürgermeisters und des LAGA-Fördervereins nachkamen und der Auswahlkommission des Landes bei ihrem Besuch in der Blütenstadt einen herzlichen, warmen und bunten Empfang bereiteten.

  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (01).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (02).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (03).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (04).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (05).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (06).jpg
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (07).jpg
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (08).jpg
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (09).jpg
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (10).jpg
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (11).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (12).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (13).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (14).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (15).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (16).jpg
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (17).jpg
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (18).JPG

weiterlesen...

Mission: Überflieger – Mit Radio SAW über der Stadt

Blankenburg ist Gewinnerort! Radio SAW hat es sich zur Aufgabe gemacht, den schönsten Orten der Region eine kleine Liebeserklärung zu machen. Auch Blankenburg gehört dazu und gewann bei der „Mission: Überflieger“ ein Video aus der Vogelperspektive.
Unter www.radiosaw.de/mission-ueberflieger-blankenburg kann man sich das überaus gelungene Werk ansehen, welches das Große Schloss, das Schlossgartenensemble, das beeindruckende Gelände des Klosters Michaelstein, das Hamburger Wappen als Bestandteil der Teufelsmauer sowie die Burg und Festung Regenstein aus der nicht alltäglichen Ansicht von oben zeigt.
Wir sagen Danke, Radio SAW!

weiterlesen...

Konstruktive Vorschläge erbeten: Neue Straßennamen gesucht

Für Diskussionen sorgen derzeit Pläne, verschiedene Straßen umzubenennen. Im Zuge der Eingemeindung der Ortsteile Cattenstedt, Stadt Derenburg, Heimburg, Hüttenrode, Timmenrode und Wienrode im Jahr 2010 ergaben sich verschiedene Straßennamendopplungen, welche immer wieder Fehler bei Postzustellungen und auch bei der Zielführung durch Navigationsgeräte zur Folge hat. Auch der bereits 1994 eingemeindete Ortsteil Börnecke ist hiervon nicht ausgeschlossen. In den Ortsteilen Heimburg und Hüttenrode wurden bereits Straßennamen geändert, in Wienrode und Timmenrode gibt es inzwischen eine Einigung. Aber auch die Kernstadt ist gefragt, ihren Teil zur Gebietsreform beizutragen.

weiterlesen...

Ausschreibung: Pacht zum 1. Mai 2017 – Kioskbetrieb Burg und Festung Regenstein

Der Städtische Kurbetrieb Blankenburg (Harz) beabsichtigt, den Kioskbetrieb auf der Burg und Festung Regenstein ab dem 1. Mai 2017 neu zu verpachten. Vorgesehen ist ein Kiosk-/ Imbissbetrieb mit Außenplätzen. Es ist konzeptionell angedacht, die bisherige Gaststätte in ein Informations- und Erlebniszentrum umzubauen. Der bisherige Gastraum bietet einen atemberaubenden Blick über das Harzvorland.

weiterlesen...
PDF Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
 
 
.

xxnoxx_zaehler