.

Orangerieplatz

OrangerieplatzEin ursprünglich sehr bedeutsamer Teil des Terrassengartens war der Orangerieplatz, dessen Gestaltung um 1740 bis 1795 durch einen reichhaltigen Bestand an Kübelpflanzen, einen ovalen Brunnen, Statuen und Orangenbäume ein besonders einprägsames Bild besaß. Die Platzfläche wurde für Aufführungen eines barocken Gartentheaters genutzt.

In den Jahren 1999 bis 2003 erfolgte die Teilrekonstruktion des gesamten Bereiches über Arbeits- und Qualifizierungsmaßnahmen und Projekte zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit der Agentur für Arbeit Halberstadt.



PDF Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
 
 
.

xxnoxx_zaehler