.

Blankenburg (Harz) liegt in reizvoller Lage am nordöstlichen Rand des Unterharzes und bildet den geografischen Mittelpunkt des Landkreises Harz. Meist wird die Stadt als Kurort und in touristischem Zusammenhang gesehen, jedoch ist sie auch ein wichtiger Wirtschaftsstandort.

Die Stadt bietet mit ihren sieben Ortsteilen Börnecke, Cattenstedt, Stadt Derenburg, Heimburg, Hüttenrode, Timmenrode und Wienrode aufgrund ihrer zentralen Lage, vielfältiger infrastruktureller Einrichtungen, einem sehr guten Bildungsangebot und einem wohnfreundlichen Umfeld optimale Voraussetzungen für die Ansiedlung klein- und mittelständischer Unternehmen. Ein breit gefächertes Netz aus verschiedensten Wirtschaftsunternehmen bildet eine sehr gute Basis für ansässige, aber auch für ansiedlungswillige Betriebe. Die vorhandenen Unternehmen reichen vom Maschinen- und Stahlbau über Elektronik und Elektrotechnik bis hin zu Gießereien und überregionalen Bauunternehmen.

Umrahmt von Brocken und Bodetal und genau zwischen den bekannten Fachwerkstädten Wernigerode und Quedlinburg, findet man in Blankenburg (Harz) den idealen Ausgangspunkt für den Harz-Urlaub. Zu entdecken gibt es die lebendige Historie zwischen Schlossensemble – bestehend aus dem Großen und dem Kleinen Schloss, Kloster Michaelstein sowie der Burg und Festung Regenstein. Die Harzer Natur ist bei ausgiebigen Wanderungen oder Mountainbike-Touren erlebbar. Erholung findet man an ganz persönlichen Lieblingsplätzen, zum Beispiel in den Barocken Gärten, an der Teufelsmauer oder in einem der liebevoll geführten Hotels, Pensionen oder Ferienwohnungen in der Stadt.

Kulturelle Angebote, beispielsweise seitens der Stiftung Kloster Michaelstein oder des Vereins Rettung Schloss Blankenburg e.V., die Historie und auch die Wohnqualität machen Blankenburg (Harz) zu einem attraktiven Standort. Grundstücks- und Immobilienpreise sind vergleichsweise günstig, das Angebot an Kindertagesstätten, Pflegeeinrichtungen und Vereinen ist reichhaltig. Von der Grund- zur Sekundarschule bis hin zum Gymnasium sind alle allgemeinbildenden Schulformen in sehr guter Qualität vorhanden.



Blankenburg (Harz) aktuell

Musikalisches Jagdvergnügen – Barockmusik und Pferde am 9. Juli

Gutshaus CattenstedtIn Cattenstedt steht ein Schatz aus einer längst vergangenen, großen Zeit. Während der Blütezeit des Großen Schlosses Blankenburg ließ Christoph Sigismund von Kropff im Jahre 1717 das barocke Haupthaus auf Rittergut Cattenstedt errichten. Als sein Architekt gilt der fürstliche Landesbaumeisters Hermann Korb. Dieser war auch für die Um- und Ausbauten am Großen Schloss unter Herzog Ludwig Rudolf verantwortlich. Heute ist der Gutshof in Privatbesitz und Heimat des Cattenstedter Parforcejagd Reitvereins. Für den Erhalt des barocken Gutshauses setzt sich außerdem ein Förderverein ein.
Am Sonntag, dem 9. Juli, feiert der Verein „Erhalt und Pflege des Baudenkmals Rittergut Cattenstedt“ ab 10 Uhr den 300. Geburtstag seines Schützlings mit einem besonderen Festkonzert. Jagdliche Reiterschaubilder werden zur lebendigen Kulisse für hochklassige Barockmusik...

weiterlesen...

Großes Interesse an geführter Wanderung ins Helsunger Bruch


Als Blankenburgs Bürgermeister Heiko Breithaupt und Klaus Dumeier zur geführten Wanderung an der Teufelsmauer entlang zum Helsunger Bruch luden, rechneten sie mit circa zwanzig Interessierten, die sich der Wanderung anschließen würden. Tatsächlich folgten über zweihundert Wanderer der Einladung und somit der Möglichkeit, mehr über das im Helsunger Bruch vorhandene Heilmittel Moor und dessen Abbau und Anwendung in der Teufelsbad Fachklinik zu erfahren. Dabei entstand auch ein tolles Video von "Harzer Bergwald".

weiterlesen...

Mission: Überflieger – Mit Radio SAW über der Stadt

Blankenburg ist Gewinnerort! Radio SAW hat es sich zur Aufgabe gemacht, den schönsten Orten der Region eine kleine Liebeserklärung zu machen. Auch Blankenburg gehört dazu und gewann bei der „Mission: Überflieger“ ein Video aus der Vogelperspektive.
Unter www.radiosaw.de/mission-ueberflieger-blankenburg kann man sich das überaus gelungene Werk ansehen, welches das Große Schloss, das Schlossgartenensemble, das beeindruckende Gelände des Klosters Michaelstein, das Hamburger Wappen als Bestandteil der Teufelsmauer sowie die Burg und Festung Regenstein aus der nicht alltäglichen Ansicht von oben zeigt.
Wir sagen Danke, Radio SAW!

weiterlesen...
PDF Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
 
 
.

xxnoxx_zaehler