.

Integriertes Klimaschutzkonzept

GEMEINSAM FÜR EIN GUTES KLIMA! Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Blankenburg (Harz) mit ihren sieben Ortsteilen

 

>>> Hier finden Sie das Integrierte Klimaschutzkonzept als PDF (Größe ca. 4,23 MB) <<<

 

Logo Nationale KlimaschutzinitiativeDer Gemeinschaftsaufgabe Klimaschutz stellen sich die Kernstadt Blankenburg (Harz) und ihre sieben Ortsteile. Gemäß dem Motto „Gemeinsam für ein gutes Klima!“ haben sie sich das Ziel gesetzt, gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie weiteren Akteuren vor Ort ein Integriertes Klimaschutzkonzept zu erstellen.

Klimaschutz ist die Herausforderung unserer Zeit, der sich die Kernstadt Blankenburg (Harz) und ihre sieben Ortsteile auf lokaler Ebene annehmen. Vor diesem Hintergrund haben sie die Erstellung eines Integrierten Klimaschutzkonzeptes auf den Weg gebracht. Mit dem Klimaschutzkonzept sollen die zukünftigen lokalen Energie- und Klimaschutzaktivitäten zielorientiert mitgestaltet werden. Dabei werden das gesamte Stadtgebiet und die Ortsteile betrachtet, um die ungenutzten Potenziale in den Bereichen Energieeinsparung, Energieeffizienz und erneuerbare Energien zu ermitteln, zu quantifizieren und durch ein Bündel von Maßnahmen und Projekten auch zu nutzen.

Die Erarbeitung von Maßnahmen und Projekten sieht die Einbindung der Bürgerinnen und Bürger sowie städtischer Akteure vor. Ihre Aktivitäten und Interessen sollen sich im Konzept wiederfinden, sodass ein bedarfs- und umsetzungsorientiertes Klimaschutzkonzept entsteht. Denn nur gemeinsam mit ihnen lassen sich Klimaschutzaktivitäten steigern und ein klimafreundlicheres Blankenburg (Harz) realisieren.

Auftaktveranstaltung
Auftakt Klimaschutzkonzept 19.03.2014 - Präsentation Plättner Elektronik GmbH

Öffentlicher Startschuss war 19. März 2014, zu dem alle Bürgerinnen und Bürger sowie städtische Akteure für nähere Informationen rund um das Integrierte Klimaschutzkonzept herzlich in das historische Rathaus eingeladen waren. In diesem Rahmen wurden die Ziele und Projektbausteine des Konzeptes, Ergebnisse der Energie- und CO2-Bilanz sowie Rahmenbedingungen zur aktiven Beteiligung vorgestellt. Darüber hinaus haben praxisnahe Vorträge erläutert, wie ein Jeder zum Klimaschutz beitragen und das Motto „Gemeinsam für ein gutes Klima“ mit Taten unterstützen kann.

Es wurden Workshops initiiert, bei denen sich Interessierte einbringen und aktiv an der Gestaltung des Konzepts mitarbeiten konnten:

Download Prästentation Auftaktveranstaltung 19. März 2014 (PDF, ca. 1,9 MB)

Download Präsentation Energiescheck 19. März 2014 (PDF, ca. 1,13 MB)

Workshop "Erneuerbare Energien"
Workshop Erneuerbare Energien 08.04.2014Dienstag, den 08. April 2014, von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Ortsteil Börnecke, Hohe Straße 4a („Alte Schule“)

Es wurde diskutiert, mit welchen Maßnahmen und Projekten die regenerative Strom- und Wärmegewinnung auf dem Projektgebiet gesteigert werden kann. Dabei stellen lokale Voraussetzungen, bspw. der Denkmalschutz, besondere Herausforderungen dar.

Download Präsentation Workshop 08. April 2014 (PDF, ca. 1 MB)

Download Protokoll (PDF, ca. 140 kb)

Workshop „Klimafreundliche Mobilität“
Mittwoch, den 09. April 2014, von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr im Ortsteil Derenburg, Aula der Grundschule Derenburg, Bleichstraße 1

Gemeinsam wurden Ideen gesammelt, wie die Stadt Blankenburg (Harz) und ihre Bürgerinnen und Bürger eine klimafreundlichere Mobilität realisieren können. Dabei spielen u.a. die Verlagerung des Verkehrs auf umweltfreundlichere Energieträger, die Veränderung des persönlichen Mobilitätsverhaltens und die Schaffung geeigneter Infrastruktur eine Rolle.

Download Präsentation Workshop 09. April 2014 (PDF, ca. 900 kb)

Download Vortrag "Ergebnisse aus Harz.EE-mobility" (PDF, ca. 1,73 MB)

Download Protokoll (PDF, ca. 156 kb)

Workshop „Energieeinsparung und Energieeffizienz“
Workshop Energieeffizienz und Energieeinsparung 23.04.2014Mittwoch, den 23. April 2014, von 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr im Georgenhof in Blankenburg (Harz), Herzogstraße 16

Hierbei wurden vielfältige Themen, bspw. Möglichkeiten zur Steigerung der Sanierungsquote und zur Generierung eines veränderten Nutzerverhaltens besprochen.

Download Präsentation Workshop 23. April 2014 (PDF, ca. 1,97 MB)

Download Protokoll (PDF, ca. 44 kb)

Workshop „Öffentlichkeitsarbeit“, „Landesgartenschau“ und „Kurortentwicklung“

Workshop

Dienstag, den 01. Juli 2014, von 18:00 bis 20:00 Uhr im Blauen Saal des Kleinen Schlosses, Schnappelberg 6

Download Präsentation Workshop 01. Juli 2014 (PDF, ca. 1,1 MB)

Download Protokoll (PDF, ca. 360 kb)

Abschlusspräsentation

 Die Abschlussveranstaltung zum Integrierten Klimaschutzkonzept am Donnerstag, 26. Februar 2015, ab 17:30 Uhr (der offizielle Teil beginnt um 18 Uhr), zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind, beginnt mit einer Klimaschutz-Ausstellung, an der sich u.a. die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und die Stadtwerke Blankenburg beteiligen werden. Der offizielle Teil der Abschlussveranstaltung beinhatet die erstmalige Vorstellung der Ergebnisse des Integrierten Klimaschutzkonzeptes. Außerdem erwartet die Besucherinnen und Besucher Einblicke in die im Verfahren befindliche Fördermaßnahme „ZukunftsWerkStadt II“, die u.a. im Landkreis Harz die Umsetzung konkreter Projekte vorsieht.

Der Erfolg des Integrierten Klimaschutzkonzeptes hängt maßgeblich von der Mitarbeit der Bürgerinnen und Bürger sowie städtischer Akteure ab. Nutzen Sie Ihre Chance zur Gestaltung der Klimaschutzaktivitäten Ihrer Stadt.

allgemeine Informationen zum Vorhaben:
Laufzeit:01.12.2013 bis 30.11.2014
Partner:infas enermetic Consulting GmbH
Hochschule Harz
Stadtwerke Blankenburg GmbH
Förderkennzeichen:03KS8094
Inhalt:Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes
klimaschutz.de
Projektträger Jülich; Klimaschutzinititative Kommunen



Abschlussveranstaltung zum Integrierten Klimaschutzkonzept am 26.02.2015

Die Abschlussveranstaltung zum Integrierten Klimaschutzkonzept am Donnerstag, 26. Februar 2015, ab 17:30 Uhr, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind, beginnt mit einer Klimaschutz-Ausstellung, an der sich u.a. die Verbraucherzentrale Sachsen-Anhalt und die Stadtwerke Blankenburg beteiligen werden. Der offizielle Teil der Abschlussveranstaltung beinhatet die erstmalige Vorstellung der Ergebnisse des Integrierten Klimaschutzkonzeptes. Außerdem erwartet die Besucherinnen und Besucher Einblicke in die im Verfahren befindliche Fördermaßnahme „ZukunftsWerkStadt II“, die u.a. im Landkreis Harz die Umsetzung konkreter Projekte vorsieht.


weiterlesen...

4. Workshop zum Integrierten Klimaschutzkonzept am 01. Juli 2014

Die Stadt Blankenburg (Harz) und ihre sieben Ortsteile laden am 01. Juli 2014 zum vorerst letzten Workshop im Rahmen des Integrierten Klimaschutzkonzeptes ein. Der Workshop beginnt um 18.00 Uhr im Kleinen Schloss und setzt sich mit den Themen „Öffentlichkeitsarbeit“, „Landesgartenschau“ und „Kurortentwicklung“ auseinander. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sowie städtische Akteure sind herzlich eingeladen, Ihre Ideen und neue Impulse für den Standort Blankenburg (Harz) einzubringen.


weiterlesen...

Integriertes Klimaschutzkonzept - Ihre Ideen sind gefragt! / Hinweis auf den Blankenburger Energietag

Ihre Ideen für das Integrierte Klimaschutzkonzept der Stadt Blankenburg (Harz) und ihrer sieben Ortsteile sind gefragt! Derzeit befindet sich das Konzept in der Phase der Ideensammlung für Maßnahmen und Projekte, die ein klimafreundliches Blankenburg (Harz) zum Ziel haben. Als wesentliches Instrument dienen hierbei Workshops zu ausgewählten Handlungsfeldern. Drei von vier Workshopterminen haben bereits stattgefunden und gute Ergebnisse hervorgebracht. Über die Workshop-Termine hinaus können im Zeitraum der Konzepterstellung jederzeit weitere Anregungen und Vorschläge eingebracht werden.

Alle Interessierten sind darüber hinaus herzlich zum Blankenburger Energietagmit vielen Informationen und einem unterhaltsamen Rahmenprogramm am 7. Juni 2014 im Alten E-Werk eingeladen.


weiterlesen...

Veranstaltungstermine zum Integrierten Klimaschutzkonzept starten

Die Kernstadt Blankenburg (Harz) und ihre sieben Ortsteile laden im Rahmen der Erstellung Ihres Klimaschutzkonzeptes zu drei Workshop-Terminen im April ein. Alle Bürger/-innen sind herzlich eingeladen, Ihr Engagement im Klimaschutz zu zeigen und sich aktiv zu beteiligen.


weiterlesen...

GEMEINSAM FÜR EIN GUTES KLIMA!

Integriertes Klimaschutzkonzept für die Stadt Blankenburg (Harz) mit ihren sieben Ortsteilen
Der Gemeinschaftsaufgabe Klimaschutz stellen sich die Kernstadt Blankenburg (Harz) und ihre sieben Ortsteile. Gemäß dem Motto „Gemeinsam für ein gutes Klima!“ haben sie sich das Ziel gesetzt, gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern sowie weiteren Akteuren vor Ort ein Integriertes Klimaschutzkonzept zu erstellen.


weiterlesen...

PDF
 
 
.

xxnoxx_zaehler