.

Öffentliche Mitgliederversammlung des LAGA-Fördervereins

LAGA 2022 LogoDer Förderverein Landesgartenschau 2022 – Blankenburg (Harz) informiert und lädt ein:

„Es wird ernst“, so der Vorsitzende des Fördervereins Landesgartenschau 2022 – Blankenburg (Harz), Hanns-Michael Noll.

Er informiert darüber, dass bereits für den 10. November 2016 der Besuch der Auswahlkommission des Landes angekündigt wurde. Dabei sollen das Konzept und die Potenziale der Stadt für die Landesgartenschau Sachsen-Anhalt im Jahr 2022, um die sich die Blütenstadt beworben hat, beurteilt werden.

In diesem Zusammenhang erklärt er: „Die Landesgartenschau 2022 nach Blankenburg zu holen, werden der Bürgermeister, der Stadtrat und die Stadtverwaltung nicht allein erreichen können. Es ist die Mitarbeit möglichst vieler Einwohnerinnen und Einwohner, Institutionen und Firmen erforderlich.“

Für den Förderverein sieht er die Aufgabe, deren Kreativität und Engagement zu bündeln. „Nach außen wollen wir für Blankenburg als leistungsfähigen Ausrichter werben und gleichzeitig in der Stadt und seinen Ortsteilen möglichst viele für die Landesgartenschau begeistern.“

Der Förderverein lädt alle Mitglieder und Interessierte am Montag, dem 24. Oktober 2016, um 19.00 Uhr zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung ins Kleine Schloss am Schnappelberg 6 in 38889 Blankenburg (Harz) ein.

Dort wird auch der vom Regionalfernsehen Harz geschaffene Imagefilm zur Blankenburger Bewerbung seine Premiere haben. Anschließend soll über die ersten Initiativen des Fördervereins informiert und weitere Vorhaben abgesteckt werden.

Noll äußert Wunsch: „Wir wollen an diesem Abend möglichst viele begeistern, ein Zeichen zu setzen und dem Förderverein beizutreten.“



PDF Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
 
 
.

xxnoxx_zaehler