.

Landesgartenschau 2022 in der Blütenstadt am Harz

Informationen zum Förderverein

Grün macht glücklich. Grün macht gesund. Als Stadt der Parks und Gärten hat "das Grün" in Blankenburg (Harz) eine lange Tradition. Nicht zuletzt deshalb bemüht sich die Stadt um die Ausrichtung der Landesgartenschau im Jahr 2022.

LAGA 2022 Logo

Die wichtigsten Herausforderungen für die Stadtentwicklung Blankenburgs sind ein demografiebedingter Einwohnerrückgang, eine bislang noch unzureichende Profilierung im Standortwettbewerb um Arbeitsplätze, Bewohner und Touristen, der Leerstand und Sanierungsstau in der Altstadt sowie ungenutzte Potentiale zur Attraktivierung des Wohnund Wirtschaftsstandortes. Mit diesen Herausforderungen kämpft nicht nur die Blütenstadt – vielmehr steht sie exemplarisch für viele Städte in Sachsen-Anhalt, welche neue Impulse für eine nachhaltige Stadtentwicklung brauchen. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, sind umfassende Ansätze notwendig. Mit der Bewerbung für die Landesgartenschau im Jahr 2022 möchte die Stadt ihren Umgang mit diesen Herausforderungen demonstrieren.

Die Stadt, deren Lebensqualität vor allem auf ihren kulturhistorischen Schätzen und ihrer außergewöhnlichen Ausstattung mit Landschafts- und Parkräumen beruht, soll für die Zukunft fit gemacht werden. Die Stadtentwicklung kann in absehbarer Zeit nicht über Einzelmaßnahmen vorangetrieben werden. Vielmehr ist dies nur über ein kraftvolles, abgestimmtes Investitionspaket in mehreren Stadträumen zu bewältigen.

Im Jahr 2013 stimmte der Stadtrat mehrheitlich für die Erarbeitung einer Machbarkeitsstudie als Grundlage für die Bewerbung zur Durchführung einer Landesgartenschau in unserer Stadt. Diese Studie wurde im Juni 2016 dem Haupt- und Vergabeausschuss in öffentlicher Sitzung vorgestellt und von diesem dem Stadtrat zur Beschlussfassung empfohlen. Dieser folgte mehrheitlich und beauftragte Bürgermeister Heiko Breithaupt, alle notwendigen Schritte zur Bewerbung einzuleiten.

Die Ausrichtung einer Landesgartenschau ist ein Investitionsschub für die Stadtentwicklung und gestaltet sie nachhaltig. Eine Landesgartenschau gibt Impulse für das Stadtmarketing und das bürgerschaftliche Gemeinwesen. Sie zieht zahlreiche Besucher an. Zudem hat das „Grün“ in der Stadt der Parks und Gärten bereits eine lange Tradition, auf die aufgebaut werden soll. Durch den oben genannten Investitionsschub in die Stadtentwicklung Blankenburgs werden nachhaltige Synergien und Effekte in der Stadt und Region erwartet, wie zum Beispiel eine dauerhafte Verbesserung der Lebensqualität für die Bürgerinnen und Bürger. Gleichzeitig soll die Landesgartenschau ein Anstoß für private Folgeinvestitionen sein. Gartenschauen sind Stadtenwicklung und keine Blümchenschauen.

„Willkommen in der Blütenstadt am Harz“ lautet das Leitmotiv für Blankenburg als Stadt der Parks und Gärten. Neu erfinden muss sie sich als solche nicht – sie muss sich lediglich auf diese Stärken konzentrieren und diese gezielt entwickeln.

Natürlich kann eine Gartenschau nicht sämtliche Zukunftsfragen der Stadt lösen. Dies geht nur gemeinsam mit der Bürgerschaft, Verbänden und Unternehmen. Die Planung und Durchführung einer Gartenschau kann hierfür aber eine Plattform bieten und den erforderlichen Gemeinschaftsgeist wecken.

Wie geht es nun weiter? Mit Hochdruck wurde an den Bewerbungsunterlagen gearbeitet, Finanzierungsmöglichkeiten von Projekten geprüft, Unterstützer wurden gefunden bis schließlich fristgemäß zum 15. September sämtliche Unterlagen beim Land eingereicht werden. Ob die Stadt den Zuschlag schließlich erhalten wird, entscheidet sich im ersten Halbjahr 2017.

Förderverein für die Landesgartenschau gegründet

Unterstützend für die Bewerbung und begleitend für die mögliche Landesgartenschau wurde der Förderverein Landesgartenschau 2022 – Blankenburg (Harz) gegründet.

"Warum schon jetzt?", werden Sie sich eventuell fragen. Der Förderverein schafft durch Transparenz Vertrauen und ein "Wir-Gefühl" in der Stadt. Das A & O ist, dass die Jury den Gemeinschaftswillen, den Zuschlag für diese Landesgartenschau zu erhalten, in der gesamten Stadt spüren kann. Das bürgerschaftliche Engagement und die Bereitschaft für die LAGA muss feststellbar sein. Zweck des Vereins ist die Förderung der Kultur, der Landschaftspflege und des Naturschutzes im Bereich des Geländes der Landesgartenschau Blankenburg (Harz) einschließlich der Korrespondenzstandorte sowie die Förderung der nachhaltigen Nutzung der im Rahmen der Landesgartenschau zu schaffenden Anlagen und Einrichtungen. Dieser Zweck soll insbesondere erreicht werden durch die Schaffung von Transparenz in der Öffentlichkeit zur Unterstützung des Gemeinschaftswillens zur Durchführung der LAGA, Maßnahmen zur Stärkung der Altstadt, die Sammlung von Spenden, die Förderung der Nachhaltigkeit der Gärten und Parkanlagen, die Anregung von Vorträgen, Tagungen, Veranstaltungen und Veröffentlichungen sowie deren Unterstützung und Durchführung, die Förderung von Kulturveranstaltungen und die Anschaffung von Kulturobjekten.

In den Vorstand wurden Hanns-Michael Noll als Vorsitzender, Ulrich-Karl Engel als stellvertretender Vorsitzender, Angelika Heinemeyer als Schatzmeisterin, Christa Grimme als Schriftführerin sowie Bürgermeister Heiko Breithaupt als Beisitzer.

Die Vereinssatzung wurde beschlossen, die Jahresmitgliedsbeiträge auf 25 Euro für natürliche Personen beziehungsweise 100 Euro für juristische Personen festgelegt.

Sollten Sie Interesse haben, ebenfalls in den Verein einzutreten, sind Sie herzlich willkommen.

Download als PDF:

Den Aufnahmeantrag senden Sie bitte an:

Förderverein Landesgartenschau 2022 – Blankenburg (Harz)
c/o Touristinformation Blankenburg (Harz)
Schnappelberg 6
38889 Blankenburg (Harz)

E-Mail: fvlagablankenburg2022@t-online.de

www.laga.blankenburg.de


Leider keine Landesgartenschau im Jahr 2022 in der Blütenstadt

LAGA 2022 Logo„Willkommen in der Blütenstadt am Harz“ lautet das Leitmotiv Blankenburgs als Stadt der Parks und Gärten, in der "das Grün" eine lange Tradition hat. Nicht zuletzt deshalb hat sich die Harzstadt um die Ausrichtung der Landesgartenschau im Jahr 2022 beworben.
Heute hat die Landesregierung entschieden, welche der vier Bewerberstädte den Zuschlag für die Durchführung der Landesgartenschau 2022 erhält. Die Wahl fiel auf die Stadt Bad Dürrenberg und damit auf eine Gartenschau im Süden von Sachsen-Anhalt.


weiterlesen...

Deutliches Signal für die Landesgartenschau gesetzt

Dank für die große Unterstützung! „Mehr als gelungen!“, freut sich Blankenburgs Bürgermeister Heiko Breithaupt. „Mir ist heute richtig das Herz aufgegangen, als wir die Kommission zu Gast hatten. Es ist eins deutlich geworden: Die Einwohner stehen voll und ganz hinter unserer Bewerbung. Ich bin richtig stolz auf unsere Blankenburger – wir sind einfach spitze!“ Die Erleichterung war dem Stadtoberhaupt deutlich anzumerken, als am Donnerstag, dem 10. November, nach intensiver Vorarbeit zur Bewerbung um die Ausrichtung der Landesgartenschau (LAGA) im Jahr 2022 hunderte Blankenburger aus den Ortsteilen und der Kernstadt der Bitte des Bürgermeisters und des LAGA-Fördervereins nachkamen und der Auswahlkommission des Landes bei ihrem Besuch in der Blütenstadt einen herzlichen, warmen und bunten Empfang bereiteten.

  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (01).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (02).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (03).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (04).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (05).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (06).jpg
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (07).jpg
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (08).jpg
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (09).jpg
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (10).jpg
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (11).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (12).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (13).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (14).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (15).JPG
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (16).jpg
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (17).jpg
  • Besuch Auswahlkommission Landesgartenschau (18).JPG


weiterlesen...

Mitmach-Aktion am 10. November: Wir für die Landesgartenschau!

Wir für unsere BlütenstadtMitmachen am 10. November 2016!
Um 9 Uhr auf dem Markt vor dem Rathaus: Wir machen den Markt bunt!
Um 10.30 Uhr an unserem Braunschweiger Löwen in den barocken Parks und Gärten: Wir zeigen, dass wir die Landesgartenschau im Jahr 2022 ausrichten wollen!
Wir machen den Herbst bunt! Machen Sie mit! Wir für unsere Blütenstadt! Gemeinsam schaffen wir das!


weiterlesen...

Öffentliche Mitgliederversammlung des LAGA-Fördervereins

LAGA 2022 LogoDer Förderverein Landesgartenschau 2022 – Blankenburg (Harz) lädt alle Mitglieder und Interessierte am Montag, dem 24. Oktober 2016, um 19 Uhr zu einer öffentlichen Mitgliederversammlung ins Kleine Schloss ein. Dort wird unter anderem der vom Regionalfernsehen Harz geschaffene Imagefilm zur Blankenburger Bewerbung seine Premiere haben. Anschließend soll über die ersten Initiativen des Fördervereins informiert und weitere Vorhaben abgesteckt werden.


weiterlesen...

Informationsveranstaltung zur Gründung eines Fördervereins für die Landesgartenschau am 18.08.2016

Die Stadt Blankenburg (Harz) bewirbt sich für die Landesgartenschau 2022, um neue Impulse für eine nachhaltige Stadtentwicklung zu geben. Zur Bündelung aller Kräfte in und für Blankenburg (Harz) und um der Bewerbung zur Landesgartenschau weiteren Schwung und Dynamik zu verleihen, wird sich in Blankenburg ein Förderverein für die Landesgartenschau 2022 gründen.
Blankenburgs Bürgermeister Heiko Breithaupt lädt alle Interessierten zur Informationsveranstaltung zur Gründung dieses Fördervereins am Donnerstag, dem 18. August 2016, um 18 Uhr in den Saal des Kleinen Schlosses ein.


weiterlesen...

Abschlusspräsentation für die Bewerbung: Ja zur LAGA 2022!

Ja zur LAGAGrün macht glücklich. Grün macht gesund. Als Stadt der Parks und Gärten hat „das Grün“ in Blankenburg (Harz) eine lange Tradition. Nicht zuletzt deshalb bemüht sich die Stadt um die Ausrichtung der  Landesgartenschau (LAGA) im Jahr 2022. Am Donnerstag, dem 16. Juni 2016, findet im Ratssaal des historischen Rathauses um 17 Uhr die öffentliche Abschlusspräsentation im Rahmen einer Sondersitzung des Haupt- und Vergabeausschusses statt, zu der alle interessierten Einwohnerinnen und Einwohner herzlich eingeladen sind.


weiterlesen...

Landesgartenschau - 2. Erörterungsrunde

Im September 2014 fand die erste Erörterungsrunde zum Thema „Landesgartenschau 2022 in Blankenburg (Harz)“ statt. Die Planungen wurden inzwischen konkretisiert und vertieft. Eine mögliche Flächenkulisse wurde auf ihre Machbarkeit hin untersucht. Die weiteren Planungen und Ideen zur Durchführung möchten wir Ihnen gern vorstellen.
Eine 2. Erörterungsrunde wird am Dienstag, 5. Mai 2015, um 17 Uhr im Ratssaal des historischen Rathauses stattfinden. Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen.


weiterlesen...

Landesgartenschau in Blankenburg (Harz) - 1. Erörterungsrunde am 30. September

Zu einer ersten Erörterungsrunde zur Bewerbung für die Landesgartenschau 2022 sind Interessierte recht herzlich am Dienstag, 30. September 2014, um 17.00 Uhr in den Ratssaal eingeladen. Erste Ideen zur Umsetzung einer Landesgartenschau in unserer Stadt werden vom Architekturbüro vorgestellt.


weiterlesen...

PDF
 
 
.

xxnoxx_zaehler