.

Tag der Städtebauförderung am 9. Mai 2015

Ein Tag der Städtebauförderung wird bundesweit erstmals am Sonnabend, 9. Mai 2015, begangen. Blankenburg (Harz) und Osterwieck gehören zu den Städten, die 1991 mit als erste in das Förderprogramm Städtebaulicher Denkmalschutz aufgenommen wurden. Und beide haben mit der BauBeCon denselben Sanierungsträger. Für den 9. Mai ist es daher vorgesehen, dass Blankenburger und Osterwiecker ihre Altstädte und deren Sanierungserfolge gegenseitig kennenlernen. Zumal beide Städte seit vorigem Jahr auch durch das Projekt der „ZukunftsWerkStadt“ miteinander verbunden sind.

Am 9. Mai sind sowohl in Blankenburg (Harz) und auch in Osterwieck spezielle Stadtführungen vorgesehen. In Osterwieck steht dabei das Modellprojekt „Bunter Hof“ im Vordergrund, in Blankenburg (Harz) das Kleine Schloss. Der Rundgang in Osterwieck soll um 10 Uhr beginnen.

Die Blankenburger haben die Möglichkeit, gemeinsam in einem Bus nach Osterwieck zu fahren. Nach dem Rundgang können die Osterwiecker Interessierten im Bus mit nach Blankenburg (Harz) fahren und dort am Nachmittag eine Führung erleben. Anschließend werden die Ilsestädter im Bus wieder nach Hause gebracht. Die Busfahrten erfolgen alle kostenfrei.

Um eine vorherige Anmeldung der Teilnahme bis spätestens zum 29. April bei Frau Kretschmer, Teamleiterin Planung (Tel. Nr.: 03944 943384, e- mail: beate.kretschmer@blankenburg.de) wird unbedingt gebeten.



PDF Sie können diese Seite versenden/ empfehlen
 
 
.

xxnoxx_zaehler