Stadtverwaltung: 03944 943-0

 

Blankenburg

Die Blütenstadt am Harz!

Foto: Jana Böhme

08.01.2019

Größtes historisches Postamtsgebäude Sachsen-Anhalts zu verkaufen!

Die Stadt Blankenburg (Harz) verkauft das größte historische Postamtsgebäude Sachsen-Anhalts.

Grundstücksbeschreibung

Grundstücksgröße
Ca. 1.800 m² (Vermessung erforderlich)
Innerörtliche Lage
Das Grundstück liegt ca. 300 m nördlich des Altstadtzentrums und ca. 200 m südlich des städtischen Thieparks.
Grenzen
Geregelte Grenzverhältnisse, vorhandene Grenzbebauung zum Feuerlöschteich
Sanierungsgebiet
Innerhalb des förmlich festgelegten Sanierungsgebietes

Gebäudebeschreibung:

Baujahr
Um 1905
Vorhandene Bebauung

Das Grundstück ist bebaut mit einem Gebäudekomplex, bestehend aus dem Hauptgebäude der Post mit südseitigem Seitenflügel und hohem Eckturm sowie den Expeditionsgebäuden des Paketlagers und zweigeschossiger Wagenhalle.
Ursprüngliche Nutzung

Hauptgebäude mit Schalterhallen und Diensträumen im Erdgeschoss, weiteren Diensträumen und der repräsentativen Direktorenwohnung im Obergeschoss und einer Hausmeisterwohnung sowie Lagerräume im Dachgeschoss.
Derzeitige Nutzung
Ei
ne Wohneinheit ist vermietet, ansonsten derzeit ungenutzt.
Denkmalschutz

Es handelt sich um ein Baudenkmal. Der 1905 in den Formen der deutschen Renaissance errichtete, architektonisch überaus anspruchsvolle Klinkerbau mit Werksteineinfassung ist eines der größten historischen Postamtsgebäude im Bundesland Sachsen-Anhalt.
Geschosszahl

Überwiegend zweigeschossig.
Geschosshöhen

Überdurchschnittliche Raumhöhen (überwiegend über 4 m im EG und OG).
Dacheindeckung

Biberschwanzeindeckung, Schieferverkleidung am Treppenturm, Bitumendachpappe auf Flachdach Paketlager.
Dachgeschossausbau

Teilweise zu Wohn- oder Nutzzwecken ausgebaut.
Fußböden

Steinfliesen in den Laufzonen des EG, sonst überwiegend Holzdielung mit PVC- oder Textilbelägen.
Wände

Putz, Tapeten, teilweise Paneele.
Decken

Überwiegend Putzdecken, teilweise Stuck im Obergeschoss.
Treppen

Repräsentatives Treppenhaus im Treppenturm mit Granitstufen, kunstschmiedeeisernem Geländer und Wendeltreppe aus Stahlkonstruktion zum Turm. Das zweite Treppenhaus im Nordbereich des Hauptgebäudes hat ebenfalls Granitstufen.
Türen

Eingangstüren aus Holz mit Glaseinsatz, Innentüren sind ursprüngliche Holzfuttertüren.
Fenster

Überwiegend ursprüngliche Holz-Kastenfenster, teilweise neue Holzrahmenfenster mit Isolierverglasung.
Grundriss

Großzügige Grundrisse, dem ursprünglichen Nutzungszweck entsprechend.
Gesamtarchitektur

Außergewöhnlich, monumental.
Nutzfläche

Ca. 1.592 m².
Sanierungen

Ein Teil der Dachfläche wird derzeitig saniert.
Nutzungsmöglichkeit

Sehr gut geeignet zur Herrichtung einer medizinischen Einrichtung (Gesundheitsvorsorge), Bildungseinrichtung, gehobene gastronomische Einrichtung, Erlebnisgastronomie o. ä.

Bruttogrundfläche

Hauptgebäude

Keller672m²
Erdgeschoss705 m²
Obergeschoss           705 m²
Dachgeschoss705 m²
Gesamt2.787 m²

Wagenhalle

Erdgeschoss    161 m²
Obergeschoss          161 m²
Dachgeschoss161 m²
Gesamt483 m²

Paketlager

Erdgeschoss               114 m²

Nutzfläche

Hauptgebäude

Erdgeschoss            508 m²
Obergeschoss508 m²
Dachgeschoss215 m²

Wagenhalle

Erdgeschoss            129 m²
Obergeschoss129 m²

Paketlager

Erdgeschoss              103 m²

Mindestkaufpreis 200.000,00 €

Verfahren

Die Stadt Blankenburg (Harz) führt ein formloses öffentliches Bieterverfahren für den Verkauf des ehemaligen Postamtsgebäudes durch. Sie behält sich vor, das Verfahren jederzeit einzustellen, ohne dass hierdurch Ansprüche potenzieller Interessenten geltend gemacht werden können. Aufwendungen im Zusammenhang mit der Teilnahme am Interessensbekundungsverfahren werden nicht erstattet. Die Stadt Blankenburg (Harz) ist nicht verpflichtet, dem Interessenten bzw. dem Anbieter des höchsten Gebotes oder irgendeinem Anbieter den Zuschlag zu erteilen oder mit diesem einen Vertrag abzuschließen. Die Auswahl des Käufers erfolgt aufgrund des im Kaufantrag zu beschreibenden Nutzungskonzeptes, welches mit der dominanten Lage im Innenstadtgebiet und der denkmalgeschützten Bausubstanz harmonieren sollte.

Schriftliche Angebote richten Sie bitte bis zum 10.03.2019 in einem geschlossenen Umschlag mit der Aufschrift Kaufangebot Löbbecke Straße 10 an:

Stadt Blankenburg (Harz)
Fachbereich IV / Team 3 z. H. Frau Bock
Harzstraße 3
38889 Blankenburg (Harz

Telefon 03944 943209
tina.bock@blankenburg.de

Zur Galerie ins Bild klicken