english version
Stadtverwaltung: 03944 943-0

Zensus 2022

Im Jahr 2022 findet ab dem 16. Mai bundesweit eine Zählung der Bevölkerung sowie der Gebäude und Wohnungen, auch bekannt als Volkszählung oder Zensus, statt. Die Erhebungsstelle Blankenburg (Harz) ist zuständig für die Einheitsgemeinden Stadt Blankenburg (Harz), Stadt Thale und Stadt Oberharz am Brocken.

Was ist der Zensus?
Mit dem Zensus 2022 soll registergestützt ermittelt werden, wie viele Menschen in Deutschland leben, wie sie wohnen und leben. Hierzu wird neben den Informationen aus den Melderegistern zusätzliche stichprobenhafte Haushaltsbefragungen durch ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte durchgeführt. Die Befragungen beginnen Mitte Mai und laufen bis September.

Warum muss die Volkszählung durchgeführt werden?
Bisher fanden Volkszählungen in den einzelnen Ländern uneinheitlich statt. Durch Beschluss der Europäischen Union wird seit 2011 alle 10 Jahre eine Volkszählung durchgeführt. Das Augenmerk liegt hier auf einheitliche und vergleichbare Merkmale für alle Mitgliedsstaaten.

Habe ich etwas davon, wenn ich Auskunft gebe?
Die Ergebnisse der Volkszählung werden unter anderem zur Planung und zur Finanzmittelverteilung für Bund, Länder und Europäischer Union herangezogen. Sie geben Auskunft über aktuelle Bevölkerungszahlen und Informationen zur Demografie. Das heißt Alter, Geschlecht oder zum Beispiel Staatsbürgerschaft der Einwohnerinnen und Einwohner. Weiterhin besteht gemäß § 23 Zensusgesetz eine gesetzliche Auskunftspflicht.

Was passiert, wenn ich die Auskunft verweigere?
Für die ehrenamtlichen Erhebungsbeauftragten bedeutet dies ein zusätzlicher Zeitaufwand, da sie angehalten sind, mindesten einen zweiten Versuch für die Befragung zu unternehmen. Sollte die Auskunft weiterhin verweigert werden, erfolgt die erneute Aufforderung und Mahnung durch die örtliche Erhebungsstelle. Auch die Festsetzung eines Zwangsgeldes ist möglich.Was passiert mit meinen Daten?Beim registergestützten Zensus werden Kopien dieser Daten an das Statistische Landesamt übermittelt. Dort werden sie unter strengen Datenschutzvorgaben in einem besonders technisch gesicherten Bereich zusammengeführt. Zusätzlichen werden Daten bei einer Haushaltsstichprobe gewonnen. Die werden in den ebenfalls abgeschotteten örtlichen Erhebungsstellen auf Echtheit überprüft und an das Statistische Landesamt übermittelt. Beim Statistischen Landesamt werden die Daten abschließend anonymisiert, verschlüsselt und für statistische Zwecke weiterverwandt. Der Datenschutz steht hier im Vordergrund.

Was mache ich, wenn ich vergessen habe, mich in meiner Kommune anzumelden und deshalb die Befragung verweigern möchte?
Für Auskunftspflicht Personen, die nicht in Ihrer Kommune angemeldet sind, entstehen keine Nachteile. Aufgrund des ausdrücklichen Rückspielverbotes erfolgt keine Meldung an die örtliche Meldebehörde. Es handelt sich um einen klassischen Fehlbestand im Melderegister. Dennoch ist die Auskunftserteilung wichtig, weil sich in der Folge dieser Datenerhebung ein statistischer Bevölkerungszuwachs ableiten lässt. Hierdurch kann es z. B. zu höheren Pro-Kopf-Zuweisungen für Ihre Gemeinde kommen.

Es ist doch noch Corona?
Aufgrund der Pandemie wurde der Zensus in Deutschland bereits vom Jahr 2021 auf das Jahr 2022 verschoben. Dennoch muss die Volkszählung durchgeführt werden. Durch geeignete Maßnahmen kann eine Ansteckung mit dem Corona Virus vermeiden werden. In Ausnahmefällen können die Daten auch online abgegeben werden.

Kann nicht alles online erfasst werden?
Bei der aktuellen Zensusrunde ist eine generelle Onlinebefragung noch nicht möglich. Da nicht alle Befragten einen Internetzugang haben, erfolgt die Datenerhebung in einem persönlichen Gespräch mit einem Erhebungsbeauftragten. Bitte unterstützen Sie hierbei unsere Ehrenamtlichen bei Ihrer Arbeit.

Wenn wir Ihr Interesse am Zensus geweckt haben sollten und Sie uns als Erhebungsbeauftragte unterstützen möchten, dann wenden Sie sich gerne an unsere Erhebungsstelle in Blankenburg. Für Ihren ehrenamtlichen Einsatz als Erhebungsbeauftragter erhalten Sie eine steuerfreie Aufwandsentschädigung.

Weitere Informationen im Internet unter www.zensus.de.

Ansprechpartner

Team Zensus 2022

Markt 8
38889 Blankenburg (Harz)

Herr Effler
hasso.effler@blankenburg.de

Herr Günther
mark.günther@blankenburg.de

Telefon 0151 599 673 97

Bürgerservice Sachsen-Anhalt

Sie haben Informationsbedarf zu einer Verwaltungsleistung, suchen die passende Behörde zu Ihrem Anliegen, wollen sich über Öffnungszeiten oder Formulare informieren? Der BUS Sachsen-Anhalt unterstützt Sie dabei. Er ist ein umfassender Online-Katalog aller Dienstleistungen der Verwaltung in Sachsen-Anhalt.

Zum Bürgerservice