deutsche version
Contact: 0049 3944 362260

 

Blankenburg

Die Blütenstadt am Harz!

Foto: Jana Böhme

16.03.2022

Stadt richtet Spendenkonto ein

Auch in Blankenburg (Harz) werden die Nachrichten rund um den Krieg in der Ukraine mit großer Bestürzung aufgenommen. Die Bilder, die im Fernsehen und in den sozialen Medien zu sehen sind, zeigen ein unvorstellbares Maß an menschlichem Leid. Viele Ukrainer mussten den Angriff Russlands mit ihrem Leben bezahlen. Unzählige Menschen haben ihre Lebensgrundlage und ihr Heim verloren und befinden sich auf der Flucht.

Neben den Sachspenden ermöglicht die Stadt Blankenburg (Harz) ab sofort auch Geldspenden. Für all diejenigen, die den Betroffenen eine finanzielle Unterstützung zukommen lassen möchten, ist folgendes Konto eingerichtet:

Stadt Blankenburg (Harz)
Harzsparkasse
IBAN DE78810520000320253104
Verwendungszweck: Ukraine-Hilfe

Die eingehenden Geldspenden werden für dringend benötigte Anschaffungen bei der Unterbringung von Kriegsflüchtigen in Blankenburg verwendet. Unterstützer, die eine schriftliche Eingangsbestätigung wünschen werden gebeten, unbedingt den vollständigen Namen und Anschrift bei der Überweisung anzugeben.

Darüber hinaus besteht in dieser Woche wieder die Möglichkeit Sachspenden in der Stadtverwaltung abzugeben. Es werden ausschließlich Konserven (kein Glas), Fertigsuppen, Verbandsmaterial, Tierfutter und Hautcremes angenommen. 

Die Sammelstelle befindet sich in der früheren Bücherei der Stadtverwaltung in der Harzstraße 3. Die Zufahrt ist über die Harzstraße, gegenüber Hausnummer 14, möglich. Die Annahme der Sachspenden erfolgt 

  • am Donnerstag, 17. März von 10:00 bis 12:00 und von 15:00 bis 17:00 Uhr
  • am Freitag, 18. März von 10:00 bis 12:00 Uhr und
  • am Samstag, 19. März, von 10:00 bis 12:00 Uhr.
    (Bitte klingeln, falls Tür verschlossen)

Herzlichen Dank für die Hilfsbereitschaft.