Stadtverwaltung: 03944 943-0

Eine lauschige Spätsommernacht, Picknickdecken vor einer großen Leinwand, eine Reihe von 13 Kurzfilmen zum Thema „Nachbarschaftwahnsinn“ und vor allem: Eintritt frei.

So stellt sich „Eine Initiative für Blankenburg“ die nächste Veranstaltung vor, die am 13. September 2019 ab 19 Uhr (Filmstart um 20 Uhr) im Blankenburger Stadtpark stattfinden soll.

Neben der Filmvorführung, soll aber auch die Historie vergangener Veranstaltungen im Stadtpark aufgegriffen werden. Anhand alter Bilder und Postkarten sowie Präsentationen wird die Möglichkeit geboten, an ehemalige Ereignisse zu erinnern und in Erinnerungen zu schwelgen.

Diese Auftaktveranstaltung ist aber nur der Beginn eines großen Projekts, für welches viele weitere Aktionen geplant sind. Im Jahr 2017 hat sich die Initiative bei der Blankenburger Kehrwoche schon einmal der Bühne gewidmet und ist nun sehr glücklich darüber, dass sich die Stadt Blankenburg im Rahmen der Stadtparkgestaltung auch der Bühne annehmen wird.

Die Vorbereitung für die erste Veranstaltung am 13. September im Stadtpark laufen auf Hochtouren. Weitere Informationen werden auf der Facebook-Seite der Initiative veröffentlicht: www.facebook.com/EineInitiativeFurBlankenburg/

Die Initiatoren freuen sich auf eine rege Beteiligung beim ersten Sommerkino im Blankenburger Stadtpark und viel Inspiration für nachfolgende Veranstaltungen!

Die Veranstaltung bei Facebook: https://www.facebook.com/events/1098010923921484/

Eine Schlechtwettervariante wird vorbereitet. Aktuelle Informationen werden auf der Seite der Initiative für Blankenburg unter https://eine-initiative-fuer-blankenburg.jimdo.com/ bereitgestellt.