Stadtverwaltung: 03944 943-0

Datenschutzhinweise des Bereichs Kitas und Horte

Datenschutzhinweise und Informationen nach Artikel 13, 14 und 21 EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO)

Mit folgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte und Ansprüche in Bezug auf die Verwaltung der Kindertageseinrichtungen und der Wahrnehmung gesetzlicher Verpflichtung, die sich aus den Sozialgesetzbüchern und dem Kinderförderungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt ergeben. Welche Daten in Ihrem Fall verarbeitet werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweils von Ihnen beantragten Leistungen und nach der Art der öffentlichen Aufgabe.

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Stadt Blankenburg (Harz)
Harzstraße 3
38889 Blankenburg (Harz)
Telefon: 03944 / 943-0
E-Mail: kontakt@blankenburg.de

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie wie folgt:

Kornelia Wuckel
Harzstraße 3
38889 Blankenburg (Harz)
datenschutz@blankenburg.de

2. Betroffene Kategorien von personenbezogenen Daten

Es werden personenbezogene Daten verarbeitet, welche wir durch Sie, von betreuenden Personen, anderen Behörden oder Einrichtungen erhalten haben. Bei den von uns verarbeiteten Daten handelt es sich um Daten zur Person, Stamm- und Kommunikationsdaten, Gesundheitsdaten und Daten, welche zur Verwaltung der Kindertageseinrichtungen benötigten werden (z.B. Daten für die Erstellung von Kostenfestsetzungsbescheiden). Dabei sind sowohl die Kinder als auch die Personensorgeberechtigten als Betroffene zu sehen.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage
Ihre Daten werden unter Berücksichtigung der geltenden Datenschutzrechte verarbeitet. Die Verarbeitung dient der Sicherstellung der Aufgaben zur Kinderbetreuung nach den §§ 22 ff. SGB VIII, i. V. m. § 90 SGB VIII und i. V. m. dem Kinderförderungsgesetz des Landes Sachsen-Anhalt.
Die Daten werden auf Grundlage:

  • Ihrer abgegeben Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a DSGVO)
  • der entstandenen Rechte und Verpflichtungen durch die Betreuungsvereinbarung (Art. 6 Abs.1 S.1 lt. b DSGVO)
  • der Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen zur Kinderbetreuung (Art. 6 Abs.1 S.1 lit. c DSGVO) und
  • der Wahrnehmung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe / der Ausübung uns übertragenen öffentlichen Gewalt (Art. 6 Abs.1 S.1 lit. e DSGVO) verarbeitet.

4. Wer bekommt meine Daten?
Die Daten erhalten nur die Personen und Organisationen, welche sie zur Erfüllung unserer gesetzlichen oder der vertraglichen Verpflichtungen benötigen.

5. Wie lange werden meine Daten gespeichert?
Ihre Daten werden auf der Grundlage von gesetzliche Verjährungs- und Aufbewahrungsvorschriften und gemäß § 84 SGB X i. V. m. §§ 61 ff. SGB VIII, Art 17 DSGVO und Art. 18 DSGVO entsprechend dem vorhandenen Zweck der Verarbeitung und bis zu maximal 10 Jahren gespeichert.

6. Welche Datenschutzrechte habe ich?
Sie können bei uns Auskunft über die von uns gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DSGVO erhalten. Des Weiteren können Sie die personenbezogenen Daten nach Art. 16 DSGVO berichtigen, nach Art. 17 DSGVO löschen oder die Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO einschränken. Eine von Ihnen abgegebene Einwilligung kann jederzeit nach Art. 7 Abs.3 S.1 DSGVO widerrufen werden. Jedoch wird die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgte Verarbeitung von personenbezogenen Daten gemäß Art. 7 Abs.3 S.2 DSGVO nicht berührt. Ferner haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Auch besitzen Sie als betroffene Person nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, sofern keine zwingend schutzwürdigen Gründe für die Verarbeitung vorliegen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Weiterhin haben Sie nach Art. 77 Abs.1 DSGVO ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde(Landesbeauftragte für den Datenschutz Sachsen-Anhalt, Leiterstraße 9, 39104 Magdeburg, Tel. 0391 81803-0, E-Mail: poststelle@lfd.sachsen-anhalt.de, Internet: www.datenschutz.sachsen-anhalt.de.)
poststelle@lfd.sachsen-anhalt.de

7. Habe ich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?
Sie müssen lediglich die personenbezogenen Daten bereitstellen, welche für die Erfüllung unserer Aufgaben bzw. für die Bearbeitung und Abschluss eines Vertrages erforderlich sind. Wenn Sie die erforderlichen Daten nicht angeben, ist eine vollständige Bearbeitung nicht möglich und folgend kann keine Betreuung stattfinden.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.
Legen Sie Widerspruch ein, werden Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeitet, es sei denn, die Stadt Blankenburg (Harz)  kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Stadt  Blankenburg (Harz)
Harzstraße 3
38889 Blankenburg (Harz)Telefon: 03944 / 943-0
datenschutz@blankenburg.de

Kontakt
Kornelia Wuckel