Stadtverwaltung: 03944 943-0

 

Blankenburg

Die Blütenstadt am Harz!

Foto: Jana Böhme

17.08.2020

Geologischer Info-Punkt in Wienrode eingeweiht

Wienrode ist um eine Attraktion reicher, am Samstag, 15. August 2020, hat der Fremdenverkehrsverein Wienrode „Am Silberbach“ e.V. einen sogenannten Schüsselstein, einen Stromatolith vom Sonnenberg Wienrode, offiziell eingeweiht. Im Beisein von Landrat Martin Skiebe, Bürgermeister Heiko Breithaupt und zahlreichen interessierten Wienrödern und Gästen wurde auch eine Geologische Wand präsentiert.

„Die Stromatolithe stammen von einer Buntsandsteinformation auf dem Wienröder Sonnenberg, in der auch der Rogenstein vorkommt“, erklärt der Vereinsvorsitzende Mario Wenske. „Sie sind von der Form her sehr unterschiedlich ausgeprägt und erdgeschichtlich hoch interessant. Sie entstanden vor etwa 250 Millionen Jahren.“ Im Inneren des Turms, auf den der Schüsselstein aufgesetzt ist, befindet sich eine Flaschenpost. Hier sind unter anderem alle Personen namentlich aufgelistet, die direkt aber auch indirekt an dem Vorhaben „Naturhistorisches Denkmal Schüsselstein“ mitgewirkt haben. Damit möchte der Fremdenverkehrsverein eine Botschaft für kommende Generationen setzen.

Ein besonderer Dank geht an Initiatorin Gerda Paul, stellvertretende Vereinsvorsitzende, für ihr Engagement. Dem Hauptsponsor Lars Grundmann, Geschäftsführer der CKS Straßen- und Tiefbau GmbH Wernigerode dankt derVerein für die wertvolle Unterstützung. Die finanziellen Aufwendungen insbesondere zur Geologischen Wand  wären nicht stemmbar gewesen.

Herr Mario Fischer, ein Hobbygeologe, hatte die Idee, zusätzlich zu dem Schüsselstein noch eine geologische Wand zu setzen, worauf Gesteine des nördlichen Harzvorlandes bei Wienrode zu sehen sind. Ein Novum freut sich Mario Wenske: „Eine geologische Wand dieser Art gibt es unseres Wissens weder in der näheren oder weiteren Umgebung. Sie ist also auch eine Besonderheit.“

Eine Informationstafel vermittelt weitere interessante Informationen zum naturhistorischen Denkmal und zur Geologischen Wand. Mit dem Ensemble Schlüsselstein,  geologischen Wand und  Infotafel möchte der Fremdenverkehrsverein Wienrode “Am Silberbach e.V.“ auf das vorhandene geologische Erbe aufmerksam machen und somit einen Beitrag zur Erweiterung der GEOPARK-Angebote im Harz, leisten.

Bürgermeister Heiko Breithaupt dankte den Vereinsmitgliedern für ihr außergewöhnliches Engagement und gratulierte zu dem neu errichteten Info-Punkt. „Die geologische Wand zeigt, was sich direkt unter unseren Füßen befindet“, so das Stadtoberhaupt.  „Der Komplex Schüsselstein, Geologische Wand und Informationstafel werten das Ortsbild weiter auf.“

Der Fremdenverkehrsverein Wienrode „Am Silberbach“ e.V. zählt aktuell 14 Mitglieder. Ziel und Aufgabe des Vereins ist es u.a., die Regionalentwicklung im Blankenburger Ortsteil zu unterstützen und auch aktiv bei kommunalen Veranstaltungen mitzuwirken.
Zudem werden Vereinsveranstaltungen durchgeführt, die das Miteinander fördern.