Stadtverwaltung: 03944 943-0

 

Blankenburg

Die Blütenstadt am Harz!

Foto: Jana Böhme

30.09.2019

Stadt und THW vereinbaren engere Zusammenarbeit

Die Stadt Blankenburg (Harz), die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt und ihrer Ortsteile sowie das Technischen Hilfswerk (THW) haben Intensivierung ihrer Zusammenarbeit vereinbart. Bürgermeister Heiko Breithaupt und Sebastian Gold, THW-Landesbeauftragter für Berlin, Brandenburg sowie Sachsen-Anhalt, haben erstmals eine solche Rahmenvereinbarung einer Stadt im Landkreis Harz unterschrieben.

Ziel der Vereinbarung ist es die Kooperation bei der Katastrophenhilfe auf ein neues Fundament zu stellen. Dazu gehören unter anderem gemeinsame Übungen sowie eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung. „Als Stadt gehen wir damit neue Wege“, so der Bürgermeister.
Ein weiteres wichtiges Thema der Kooperation ist die Waldbrandbekämpfung. Bedingt durch extreme Wetterlagen wie langanhaltende Trockenperioden steigt die Brandgefahr. Auch der Borkenkäfer muss bekämpft werden, um weitere Schäden von den heimischen Wäldern abzuwenden.

Im Landkreis Harz ist die Vereinbarung eine neue Form der Zusammenarbeit, welche in anderen Bundesländern bereits gibt. Weitere Nachahmer sollen gefunden werden.

Für Sebastian Gold ist die Vereinbarung ein Höhepunkt seiner Amtszeit, die er gern unterschieben hat. „Wir haben nun eine gemeinsame Richtlinie, wir können uns aufeinander verlassen“.

Wie Stadtwehrleiter Werner Greif mittelt, gab es bereits in der Vergangenheit eine gute Zusammenarbeit mit dem THW, zum Beispiel bei Hochwassereinsätzen. „Da lief es mit Sinn und Verstand. Es ist schön, dass jetzt der Vertrag geschlossen wurde.“

Sebastian Gold (3. von links) und Heiko Breithaupt mit der unterschriebenen Vereinbarung. An der Unterzeichnung nahmen Mitglieder der Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks teil. Foto: H. Hadinga