Stadtverwaltung: 03944 943-0

 

Blankenburg

Die Blütenstadt am Harz!

Foto: Jana Böhme

11.03.2020

Wahlhelfer*innen gesucht

Für die Wahl der Landrätin / des Landrates für den Landkreis Harz sucht die Stadt Blankenburg (Harz)  Wahlhelferinnen und -helfer.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Sonntag, dem 05. Juli 2020, findet in der Stadt Blankenburg (Harz) die Wahl der Landrätin/des Landrates für den Landkreis Harz statt. Als Termin für eine möglicherweise durchzuführende Stichwahl wurde der 19. Juli 2020 bestimmt.

Die Wahlvorbereitungen haben bereits begonnen und einer der wichtigsten Aufgaben ist es, die 17 Wahlbezirke und 1 Briefwahlvorstand mit Wahlhelfern zu besetzen. Insgesamt werden 144 ehrenamtliche Wahlhelfer benötigt.

Die wesentlichen Aufgaben des Wahlvorstandes sind die

  • ordnungsgemäße Durchführung der Wahl,
  • Überprüfung der Wahlberechtigung anhand des Wählerverzeichnisses,
  • Ausgabe der Stimmzettel,
  • Eintragung der Stimmabgabevermerke in das Wählerverzeichnis,
  • Beaufsichtigen der Wahlkabinen und Wahlurnen,
  • Auszählung der Stimmzettel und Ermittlung des Wahlergebnisses im Wahlbezirk bzw. die Feststellung des gesonderten Briefwahlergebnisses und
  • Erstellung einer Wahlniederschrift.

Voraussetzung für die Mitwirkung in einem Wahlvorstand ist, dass Sie wahlberechtigt sind, d.h.

  • Deutscher im Sinne des Artikels 116 des Grundgesetzes sind oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedstaates der Europäischen Union besitzen,
  • am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und
  • seit mindestens drei Monaten im Landkreis Harz wohnen.

Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Um Sie gut auf das Wahlehrenamt vorzubereiten, erhalten Sie im Vorfeld eine entsprechende Schulung.

Der Einsatz der Wahlhelferinnen und Wahlhelfer erfolgt am Wahlsonntag ab 7:30 Uhr bis 18:00 Uhr in zwei Schichten, so dass jeder den Vor- oder Nachmittag frei hat. Zur Stimmauszählung ab 18:00 Uhr müssen alle Wahlhelfer anwesend sein.

Mitglieder der Wahlvorstände erhalten am Wahltag eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 16,00 €. Im Falle einer Stichwahl der Landrätin/des Landrates werden weitere 16,00 € gewährt.

Haben Sie Interesse?

Ihre Anmeldung für eine ehrenamtliche Mitwirkung in einem Wahlvorstand können Sie uns ab sofort
per E-Mail an: wahlen@blankenburg.de

oder schriftlich an:

Stadt Blankenburg (Harz)
Wahlbüro
Harzstraße 3
38889 Blankenburg (Harz)

oder telefonisch bei Herrn Denecke, 03944 943-328) oder bei Frau Hellwich, Telefon 03944 943-320,
mitteilen.

Benötigt werden von Ihnen neben dem vollständigen Namen, der Anschrift auch das Geburtsdatum und für eine kurzfristige Erreichbarkeit auch eine Telefonnummer.

Die uns mit der Anmeldung mitgeteilten Wünsche zu einem Einsatz in einem bestimmten Wahllokal oder in Wohnungsnähe werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

Mit dem Versand der Berufungen in das Wahlehrenamt wird voraussichtlich Anfang April 2020 begonnen. Den Unterlagen sind auch die Informationen zum Datenschutz beigefügt.

Bei weiteren Fragen können Sie sich gern an die vorgenannten Ansprechpartner wenden.

Stadt Blankenburg (Harz)
Der Wahlleiter